Heilverfahren und Indikationen aus der Naturheilpraxis        Infos zur Ausbildung zum Heilpraktiker und Weiterbildung in der Naturheilkunde

Echter Thymian - Thymus vulgaris

Echter Thymian

Synonyme:
Thymian, Römischer Quendel, Kuttelkraut, Gartenthymian, Gemeiner Thymian,
Gewürz-Thymian, Demut, Jungferndemut, Immenkraut, Spanisches Kudelkraut, Wurstlkraut, Welscher Quendel, Kunerle, Zimis, Chölm, Bienenkraut, Hühnerkohl, Duftholz, Gundelkraut, Hustenkraut, Küchenpolich, Liebfrauenbettstroh, Marienbettstroh, Rainkümmel

Der Echte Thymian stammt wahrscheinlich aus dem westlichen europäischen Mittelmeerraum. Er wildert in Mitteleuropa nur selten aus. Nach Deutschland gelangte er erst im 11. Jahrhundert und wurde an mehreren Stellen eingebürgert. Er gedeiht am besten auf trockenen, flach-steinigen, kalkhaltigen Böden bei ausgesprochen sommerheißen Klima.

Spitzwegerich - Plantago lanceolata

Synonyme:
Spießkraut, Lungenblattl , Schlangenzunge, Heilwegerich, Wundwegerich, Wegreich, Hundsrippen, Lügenblatt, Lägenblatt, Lämmerzunge, Rippenkraut, Rossrippen, Siebenrippen, Schafzunge, Heilblärer, Spitz-Wegeblatt, Spitzfederich, Wagentranenblatt, Wegbreite, Wegtritt, Heufressa

Spitzwegerich war ursprünglich in ganz Europa beheimatet, hat sich dann aber auch in Nord- und Mittelasien eingebürgert. Als der Mensch begann, die Wälder in großem Umfang zu roden, um sie in Weideland und Felder zu verwandeln, breitete sich der besonders anpassungsfähige Spitzwegerich aus. Inzwischen ist er weltweit verbreitet.

Echter Kümmel - Carum Carvi

Echter Kümmel-Carum Carvi

Synonyme:

Kümmel, Wiesenkümmel, Gemeiner Kümmel, Garbe, Gewöhnlicher Kümmel, Kramkümmel, Brotkümmel, Mattenkümmel, Kümmich, Karbensamen, Chüm(m)i, Kämen, Karbei, Karve, Kimm, Köm, Kem, Kömmel, Kemmel, Komm, Kümm, Kümmrich, Kumach, Polnischer Hafer, Apium carvi, Selinum carvi, Karos carvi, Seseli carum (carvi), Sium carum (carvi), Aegopodium carum, Carum decussatum, Carum aromaticum, Carum officinale, Ligisticum carvi, Carum aromaticum, Bunium carvi, Pimpinella carvi, Carvi careum

Der Kümmel ist scheinbar in Vorderasien und den Mittelmeerländern beheimatet, es wird aber auch ein mittel­europäischer Ursprung vermutet.
Das deutsche Wort Kümmel leitet sich vom lateinischen cuminum für Kreuzkümmel ab und wurde auf die in Mitteleuropa vorkommende Pflanze übertragen.

Echter Zimt vs. China-Zimt

Echter Zimt  vs. China-Zimt

Cinnamomum verum vs. Cinnamomum cassia

Synonyme Echter Zimt: Zimt, Echter Zimt, Ceylon-Zimt, Zimtblüte (Knospen), Kanel, Caneel, Cinnamomum zeylanicum

Synonyme China-Zimt: Englischer Zimt, Indischer Zimt, Gemeiner Zimt, Mutterzimt, Cassiazimt

Echter Zimt stammt von der Insel Sri Lanka, früher Ceylon. Er kommt im Südwesten Indiens und in den Bergen von Myanmar (Burma) wild vor. Erfolge beim Anbau in anderen tropischen Gebieten gab es aber nur auf den Seychellen.

Mitmenschlichkeit: Eine Herzensangelegenheit!

Mitmenschlichkeit: Eine Herzensangelegenheit!

Frau Dr. Maxeiner, Sie sind die Gründerin der Initiative "Was wirklich zählt im Leben", die sich für mehr Mitmenschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Zivilcourage einsetzt.

Wie ist es in Deutschland um das soziale Engagement bestellt?

Dr. Sandra Maxeiner:

Die offiziellen Statistiken besagen, dass etwa jeder Zehnte in einem Ehrenamt, einer Bürgerinitiative, einem Verein, Verband oder ähnlichem aktiv ist. Das klingt nach sehr viel, doch dieser Eindruck täuscht. Wie ich aus vielen Gesprächen mit Ehrenamtlichen, Vereinen und Stiftungen weiß, gibt es in etlichen Bereichen einen großen Bedarf an ehrenamtlichen HelferInnen, der nicht befriedigt werden kann. Vor allem aber mangelt es häufig an der Mitmenschlichkeit im Alltag. Daher haben wir diese Aktion ins Leben gerufen, um eben diese Mitmenschlichkeit wieder stärker in die Gesellschaft hineinzutragen.

Echter Salbei – Salvia officinalis

Echter Salbei

Synonyme der Pflanze:
Gartensalbei, Heilsalbei, Dalmatiner-Salbei, Edler Salbei, Fischsalbei
Kreuzsalbei, Königssalbei, Rauchsalbei, Sabikraut, Scharlachkraut, Scharleikraut, Scharlei, Tugendsalbe, Altweiberschmecken, Gschmackblatteln, Salf, Salser, Selve, Zaffe